Selbstorganisation und Zeitkompetenz als eine wesentliche Voraussetzung für Produktivität und die Übernahme von Verantwortung.

Was genau ist unter diesem Thema zu verstehen?

Um der Arbeits-, Aufgaben-, Informations- und Terminflut der heutigen Zeit Herr zu werden, ist es sinnvoll ein effektives Selbst- und Zeitmanagement zu lernen und zu leben. Dabei geht es um die Kunst, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, also das Unwesentliche wegzulassen.

Diese Unterscheidung gilt es im Rahmen einer gründlichen Reflexion zunächst herauszufinden. Sind die unwesentlichen Dinge dann identifiziert, dürfen sie reduziert und großzügig eliminiert werden. Dieser Schritt kann sich bei konsequenter Umsetzung durchaus radikal anfühlen. Eine stringente und konsequente Selbstorganisation erfordert Mut.

Doch schon bald führt dieser Schritt in eine große Entlastung, mehr Fokussierung, Produktivität und einer gesteigerten Lebensqualität.

FOMO

Hinter dem Muster sich immer noch mehr aufzuladen liegen in der Regel Ängste. So z.B. die Angst vor Ablehnung, der „Herdenverlust“, oder die Angst, etwas zu verpassen.

Durch die Digitalisierung und die Social Media Netzwerke hat sich dieses Phänomen vor allem in der heranwachsenden Generation deutlich verstärkt.

Im Silicon Valley, der Geburtsstätte von Lifestyle- und Arbeitstrends gibt es sogar einen Namen für dieses Phänomen. FOMO: „FEAR OF MISSING OUT“. Ein Glück hat diese Erscheinung bereits eine Gegenbewegung: JOMO: „JOY OF MISSING OUT“.  Zu der Fähigkeit „Nein“ sagen und Fokussierung hat Steve Jobs so schön gesagt:

„Viele meinen, fokussieren bedeutet, JA zu sagen zu den Dingen, auf die man sich konzentriert, doch dem ist nicht so. Es bedeutet, NEIN zu sagen zu hundert anderen Ideen. Ich bin genauso stolz auf die Dinge, die wir nicht gemacht haben, wie auf die Dinge, die wir gemacht haben !“

Ziel ist es also, die Angst, etwas zu verpassen (FOMO) abzulösen durch die Freude, nicht überall dabei sein zu müssen (JOMO).

Artikel: Wirtschaftswoche Coach, Juli 2017: Nicola Rohner

In diesem Training werden unsere Zeit- und Produktivitätskiller identifiziert, analysiert und umprogrammiert (Re-framing) und neu, also positiv verknüpft. Leider wird in vielen Selbstorganisations- und Zeitkompetenz Trainings nur auf der Verhaltensebene gearbeitet. Oft werden Modelle vorgestellt, die es dann anzuwenden gilt – so die Idee. Diese Form von Lernen ist wenig nachhaltig, denn wenn wir uns nicht bewusst machen, warum wir so handeln, wie wir handeln und das Muster an der Wurzel lösen, setzt sich Veränderung in der Regeln nicht durch. Diese Limitierungen und Informationen liegen wie so Vieles in unserem Unterbewusstsein.

Wer sich regelmäßig den richtungsweisenden Fragen in seinem Leben stellt, läuft viel weniger Gefahr, das große Ganze aus den Augen zu verlieren und sich zu verzetteln. Zu oft blicken Menschen auf ihr Leben zurück, um festzustellen, dass sie versäumt haben, die Weichen immer wieder mal neu zu justieren, Gewohnheiten zu überprüfen und den Kurs nachzuschärfen.

high balance ® Selbstorganisation und Zeitkompetenz Programm

Der Anspruch von high balance ® ist, den Teilnehmern konkrete Hilfsmittel und Techniken an die Hand zu geben, die es ermöglichen, die erlernten Prinzipien schrittweise in den (Arbeits-) Alltag zu integrieren, um auch in turbulenten Zeiten ruhig, klar und kraftvoll zu bleiben. Eine besonders wichtige Komponente, die seit jeher das Lernen enorm erleichtert und leider – unserer Schulphilosophie geschuldet – stark unterschätzt wird, ist der Faktor Spaß ! Denn lernen und Arbeiten kann, ja soll Freude bereiten.

Wie alle Formate setzt sich das high balance ® Selbstorganisation und Zeitkompetenz Programm aus Elementen des Systemischen Management Trainings, Yoga, moderner Gehirnforschung, Tools aus dem Coaching, NLP, Meditation, Autogenem Training, Mindfulness und dem Atem Coaching zusammen.

Mögliche Formate:

  • Trainings und Workshops von 0,5  bis 1 oder mehreren Tagen in House oder Off Site
  • Aufeinander aufbauende Termine und Programme, zB. 1x/Woche oder 1x/Monat
  • Freitag Mittag bis Sonntag Mittag
  • Individuelle Coachings
  • etc.