Ganzheitliches Training & Coaching

Nicola Rohner hatte das Glück, bereits als Kind mit der Lehre ganzheitlicher Lebenskunst in Kontakt zu kommen.Vieles von dem, was heute im Trend liegt, war in ihrem Elternhaus selbstverständlich.

Nach ihrem Innenarchitekturstudium verbrachte sie viele Jahre als Marketing-, Medien- und Sales-Spezialist in der Wirtschaft, bis sie 2006 ihrer Sehnsucht folgte, mehr Balance, Achtsamkeit und Menschlichkeit in das Arbeitsleben zu tragen – dorthin, wo der Stress, der Druck und die Informationsflut besonders hoch sind.

Sie gründete high balance ® und begann zu lehren, was sie lebt und liebt. Es folgten diverse Fachausbildungen in Yoga, Management Training, Atem Coaching, Mental Training, Yoga Nidra, Meditation, der Achtsamkeitslehre uvm.

Nicola versteht es, die zum Teil komplexen und für viele Menschen ungewöhnlichen Inhalte und Techniken so zu übersetzen, dass sie für jedermann verständlich und zugänglich werden. Undogmatisch, pragmatisch und humorvoll.

Das high balance ® Trainings Konzept entstand in Anlehnung an die fünf Säulen der Yogalehre und integriert die Prinzipien von Körper-arbeit, AtemcoachingEntspannungstechniken und Mentaltraining.

Egal, ob im Konferenzraum, auf Vorträgen, im Yogaunterricht, auf Events oder in Schweigeseminaren, Nicola holt die Menschen da ab, wo sie sind. Ihre Trainings und Coachings sind ausgezeichnet durch eine einfühlsame Balance aus Information und praktischer Erfahrung. Inhalt und Methode sind kongruent.

Damit liegt Nicola Rohner voll im Zeitgeist, denn die moderne Gehirnforschung bestätigt, dass eine optimale Lernumgebung dann gegeben ist, wenn wir entspannt sind und Spaß an der Sache haben!

Heute berät, coacht und trainiert Nicola Rohner Einzelpersonen, Firmen und Organisationen im Bereich Work-Life Balance, Führung, Kommunikation, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

„Für mich ist es essentiell, Übungen und Werkzeuge zu vermitteln, die alltagstauglich sind, also einfach und unkompliziert. Denn aus einer eigenen Burn Out Erfahrung weiß ich, Wissen allein nutzt gar nichts“!